Poetisches Theater in Köln: 2A-Autorin verbindet Gedichte und Bühne

Vorhang auf: Die Autorin Eveline Sebaa integriert Texte aus ihrem jüngst im 2A-Verlag erschienenen Gedichtband "eiswalzer" in ihre Arbeit als Regisseurin.

Die poetischen Worte finden sich im Drama "Steinbruch" wieder, dem zweiten Teil der Reihe "Ein Fenster zum Hof", präsentiert vom Ensemble "TannenZapfenStreichQuartett in mollnatur".

Eveline Sebaa versammelt regelmäßig Künstler verschiedener Disziplinen zu Theaterprojekten der ungewöhnlichen Art. "Ich suche nach Freiheit, nach der Definition von Werten, Träumen, Freiräumen", erklärt sie ihre Idee. "Es ist die Suche nach einem anderen, neuen Weg und dabei ignoriere ich bereits gegangene Pfade nicht. Das Fenster steht dabei für den subjektiven Blick. Niemand kann alles durchschauen, aber hinaussehen, hinsehen, zuhören kann jeder. Wir wollen mit unseren Zuschauern gemeinsam aus dem Fenster zum Hof blicken."

Termine Theater: 6., 7., 8., 28. und 29. September;
Beginn: jeweils 20 Uhr; Eintritt: 12 Euro / 15 Euro
Ort: MOSAIK, Rolandstraße 70, 51147 Köln

Worte von Eveline Sebaa - eine Auswahl ihrer Texte aus den Jahren 2007 bis 2011:
"eiswalzer", 2A-Verlag, ISBN 978-3-929620-46-7, 91 Seiten, für 8,60 Euro
Eine weitere Leseprobe finden Sie hier: http://www.2a-verlag.de/leseproben/e-sebaa_drachentoeterblues.pdf

Nachwuchs-Autoren fördern und unterstützen - dies ist das Ziel der Akademie freier Autoren e.V. (2A). Der 2A-Verlag bietet Autoren eine Rundumbetreuung - vom Lektorat über die individuelle Covergestaltung bis hin zur bundesweiten Pressearbeit.


nach oben