Neuerscheinung aus dem 2A-Verlag

Spannung mit leisen Tönen: Roman "Wie im Juli"

Marla schläft in ihrem Zimmer. Sie schläft und träumt. Das tut sie nun schon seit Wochen. Manchmal wenn sie wach wird schleicht sie apathisch durch das Haus. Was ist nur los mit Marla? Und warum kommen ihre Eltern nicht aus dem Urlaub zurück? Ihr Freund Marko versucht dem Rätsel auf die Spur zu kommen. In Marlas Tagebucheinträgen findet er erste Hinweise. Noch ahnt er nicht, dass ein Juli alles verändern kann...

"Wie im Juli" ist das Erstlingswerk des Autors Robin Bade aus Mecklenburg Vorpommern. "Mit 21 Jahren ist er unser jüngster Nachwuchsschriftsteller", sagt Alexandra Schramm, Vorsitzende des gemeinnützigen Vereins Akademie freier Autoren. "Und ich bin begeistert von seinem Roman: Robin Bade schafft es, die Leser mit leisen Tönen und ohne erzwungene Spannung in seinen Bann zu ziehen." Tagebucheinträge sowie Perspektivwechsel der zwei Hauptpersonen, Marla und Marko, machen das Werk zu einem abwechslungsreichen Leseerlebnis.

Zur Zeit ist Robin Bade als Zivildienstleistender in einem Kindergarten tätig. Wenn er sich in seiner Freizeit nicht dem Schreiben widmet, spielt er als Gitarrist in einer Band.

Robin Bade: Wie im Juli, 2A-Verlag, 978-3-929620-43-6, 12,70 Euro

Information für die Redaktion: Interviewanfragen an den Autor leiten wir gerne weiter.

Nachwuchs-Autoren fördern und unterstützen – dies ist das Ziel der Akademie freier Autoren e.V. (2A). Die Mitarbeiter des 2A-Verlags sind allesamt ehrenamtlich tätig.


nach oben