Lektüre für die Oster-Feiertage

Gedichte und Romane von Erstautoren

Über die Feiertage schafft man es endlich mal wieder ein Buch in die Hand zu nehmen. Wie wäre es mit einer leichten Lektüre?

Torsten Wohlleben: Schneider – von null auf 30

Die Hauptfigur Schneider steuert auf seinen dreißigsten Geburtstag zu. Angesichts dieses bedrohlichen Meilensteins lässt er sein bisheriges Leben Revue passieren: In vier Etappen setzt er sich mit den peinlichsten Momenten und verrücktesten Einfällen seiner Kindheit, seinen Jugendeskapaden und seinem Weg zum Erwachsenen auseinander und versucht dabei zu entdecken, wer er eigentlich ist – oder zumindest gern wäre.

Torsten Wohlleben: Schneider – von null auf 30, 2A-Verlag, ISBN 978-3-929620-38-2, 12,70 Euro

Und wer nur Zeit für ein paar Gedichte hat, kann hier reinlesen:

Helmut Heiland: Deichspaziergänge

Helmut Heilands Gedichtband "Deichspaziergänge" ist ein Streifzug durch seine norddeutsche Heimat: Aus seiner tiefen Verbundenheit mit der Region heraus lässt Heiland im Kopf seiner Leser Bilder entstehen, die sie an den Deich versetzen und aufs Meer blicken lassen. Eine Hommage an die großen Zusammenhänge in der Natur, mit der der Autor nicht zuletzt auch ein tief religiöses Bekenntnis ablegt.

Helmut Heiland: Deichspaziergänge, 2A-Verlag, ISBN 978-3-929620-37-5, 8,60 Euro


nach oben