Preisträger gekürt

Marcel Maack gewinnt Kurzgeschichten-Wettbewerb der Akademie freier Autoren

Der 29-jährige Journalist Marcel Maack aus Winsen (Luhe) hat es geschafft: Mit seiner Kurzgeschichte "Peters Paradies" ist er der Gewinner des Wettbewerbs, den die Akademie freier Autoren e.V. (2A) zum Thema "Besetzt" ausgeschrieben hatte.

"Die Geschichte zeichnet sich vor allem durch ihren gesellschaftskritischen Ansatz aus, aber auch durch einen sicheren und ansprechenden Schreibstil", sagt Stephanie Rosbiegal, Vorsitzende der Akademie freier Autoren. "Insgesamt haben wir uns sehr über die große Beteiligung an unserem Wettbewerb gefreut: Mehr als 50 Einsendungen haben uns erreicht, die ganz unterschiedlich mit dem Thema umgegangen sind."

Der Kurzgeschichten-Wettbewerb ist mit einem Sachwert dotiert: Marcel Maack erhielt Bücher zum Thema "Schreiben" im Wert von 100 Euro. Zusätzlich wurde seine Geschichte im aktuellen Newsletter der Akademie freier Autoren veröffentlicht

Nachwuchs-Autoren fördern und unterstützen – dies ist das Ziel der Akademie freier Autoren e.V. (2A). Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des 2A-Verlags – Autoren, Journalisten und Künstler – sind allesamt ehrenamtlich tätig.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


nach oben